Im ersten Spiel der unteren PO-Serie trafen die beiden Teams aufeinander, die schon im Grunddurchgang, mit nur einem Punkt Differenz, die Plätze fünf und sechs belegen konnten. Man durfte also enge umkämpfte Spiele erwarten, ganz nach dem Geschmack aller Freunde des schnellsten Teamsports der Welt! Den besseren Start erwischte jedenfalls LKW-Walter, die sich nach knapp 10 Minuten bereits über ein 0:2 auf der Anzeige freuen durften. Die Gummi Eisbären benötigten etwas Zeit um den raschen Rückstand zu verarbeiten, hielten jedoch dagegen und durften 90 Sekunden vor dem ersten Pausenpfiff über den verdienten Anschlusstreffer jubeln. Mit dem schnellen 1:3 in der 24.Minute stellten die Walterianer allerdings rasch wieder den alten Abstand her und waren in Folge bemüht diesen Spielstand zu halten. Trotzdem wurde es 10 Minuten vor dem Spielende, mit dem neuerlichen Anschlusstreffer zum 2:3 nochmals richtig spannend. Die endgültige Entscheidung fiel wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff, LKW-Walter erzielte mit dem nächsten Treffer den 2:4 Endstand und damit die 1:0 Führung in der Serie, die am 3.März in Wien-Kagran ihre Fortsetzung erlebt....