• 18-10-2017 20:40
    LKW Walter
    EHC Beisl Bastards
  • 22-10-2017 18:40
    EHC Beisl Bastards
    EC TÜV Marshals
  • 22-10-2017 20:10
    Austrian Angels
    Ice Hawks
  • 29-10-2017 18:15
    Ice Hawks
    Transistor Josifgrad
  • 30-10-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Austrian Angels
  • 05-11-2017 20:20
    Gummi Eisbären
    Ice Hawks
  • 13-11-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Gummi Eisbären
  • 15-11-2017 20:40
    LKW Walter
    Stock City Oilers
  • 24-11-2017 19:30
    Transistor Josifgrad
    LKW Walter
  • 24-11-2017 20:00
    Stock City Oilers
    EHC Beisl Bastards
  • 26-11-2017 18:15
    Ice Hawks
    EC TÜV Marshals
  • 30-11-2017 21:40
    Gummi Eisbären
    LKW Walter
  • 02-12-2017 21:00
    Transistor Josifgrad
    Gummi Eisbären
  • 03-12-2017 20:10
    Austrian Angels
    Stock City Oilers
  • 06-12-2017 20:40
    LKW Walter
    Ice Hawks
  • 07-12-2017 20:40
    EHC Beisl Bastards
    Austrian Angels
  • 10-12-2017 18:15
    Ice Hawks
    Stock City Oilers
  • 11-12-2017 19:10
    EC TÜV Marshals
    Transistor Josifgrad
  • 14-12-2017 20:40
    EHC Beisl Bastards
    Ice Hawks
  • 14-12-2017 21:40
    Gummi Eisbären
    Austrian Angels
  • 16-12-2017 19:30
    Stock City Oilers
    EC TÜV Marshals
  • 16-12-2017 21:00
    Transistor Josifgrad
    Austrian Angels
  • 20-12-2017 20:00
    Stock City Oilers
    Gummi Eisbären
  • 10-01-2018 20:40
    LKW Walter
    EC TÜV Marshals
  • 10-01-2018 21:00
    Transistor Josifgrad
    Stock City Oilers
  • 14-01-2018 18:40
    EHC Beisl Bastards
    Transistor Josifgrad
  • 14-01-2018 20:10
    Austrian Angels
    LKW Walter
  • 20-01-2018 15:40
    Gummi Eisbären
    EHC Beisl Bastards

Top News

Saison 2017/18
20 Nov

LKW-SCO Eishockey "pur" + Vorschau

Hoch her ging es beim ersten Antreten des amtierenden Vizemeisters den Stock City Oilers. SCO war immer schon Eishockey pur.Nicht weniger ale vier 5 + 20 Minuten verhängte die Refs in dieser ...
14 Nov

Tüvs an der Tabellenspitze und Ice Hawks lassen nicht locker

Die nächsten Spiele wurden absolviert. Während einige Mannschaften erst ihren Erstauftritt haben, haben die Marshals bereits 3 Spiele in den Beinen, die alle erfolgreich absolviert wurden.Die Ice ...
24 Okt

Die ersten Spiele sind absolviert.

Wie jedes Jahr, weiß man nie was die kommende Saison bringen wird. Welche Mannschaft konnte sich verstärken, welche Mannschaft hat Strukturänderungen in ihrem Verein durchgeführt,... Die ersten ...
11 Okt

Noch 3 Mannschaften im System kontrollieren

Bald haben wir es geschafft noch drei Mannschaften ins System übernehmen bzw. kontrollieren und dann geht es endlich los :-) Wir freuen uns auf die neue Sasion und auf das morgige Match ...
01 Okt

Online - Spielplan 2017/18

Der neue Spielplan ist mal auf der Homepage verfügbar ein Logo fehlt noch bald haben wir es :-) Die Mannschaften also Spielerzurodnungen wird in den nächsten Tagen erfolgen und dann können wir in ...
02 Aug

Seite wieder online

Liebe NNHL-Gemeinde,wir haben es geschafft wir sind wieder online und werden die Website weiter betreuen. Danke nochmal an Wolfgang Hansl für die perfekte Übergabe, Vorbereitung und für deine Zeit ...
05 Apr

NNHL MPO Finale #3 - Transistor Josifgrad vs Stock City Oilers

Aus und vorbei - die NNHL Saison 2016/17 kürt mit Transistor Josifgrad ihren neuen Meister! In einem bis zum Schluss packenden Match setzten sich die Transistoren mit 2:1 durch - Spielbericht ...
02 Apr

NNHL MPO Finale #2 - Stock City Oilers vs Transistor Josifgrad

Meisterfeier oder ein alles entscheidendes drittes Spiel? - Die Stock City Oilers waren jedenfalls fest entschlossen die Meisterfeier zu verschieben. Damit zeigten sich die Transistoren aber gar ...
22 Mär

NNHL MPO Finale #1 - Transistor Josifgrad vs Stock City Oilers

In der Wiener Stadthalle wurde die finale Serie zwischen Transistor Josifgrad und den Stock City Oilers eröffnet. Beide Teams standen bereits in der NNHL im Finale, mussten sich aber jeweils mit dem ...
04 Mär

NNHL PPO F1 #2 - LKW Walter vs Gummi Eisbären

Konnten die Gummi-Eisbären mit einem Sieg ein 3.Spiel erzwingen, oder wurde es die letzte Partie beider Teams in dieser Saison? LKW-Walter schien sich für die 2.Variante zu entscheiden, denn nach nur 103 ...

19-10-2016 20:50

Spielerstatistik

QTY Event Uhrzeit
Kula Robert 1 Tor 03:28'
Simka Christoph 1 Assist 03:26'
Pecko Vladimir 1 Assist 03:26'
Bernatek Jakub 1 Tor 55:15'
Uhari Seppo 1 Assist 55:15'
Fink Tibor 2 Strafe 06:35'
Lauko Filip 2 Strafe 21:25'
Linnert-Kuhn Matthias 2 Strafe 24:25'
Nadizar Klaus 2 Strafe 31:10'
Lauko Filip 2 Strafe 41:10'
Pritz Jan 2 Strafe 47:20'
Pritz Jan 2 Strafe 53:25'
Hetzeneder Reinhard 60 MIP
Hetzeneder Reinhard 2 GGT
Uhrzeit Event QTY
38:23' Tor 1 Schneider Philipp
38:23' Assist 1 Opavsky Daniel
48:55' Tor 1 Opavsky Daniel
48:55' Assist 1 Schneider Philipp
08:20' Strafe 2 Lang Lucas
21:25' Strafe 2 Fehringer Marcus
43:10' Strafe 2 Diewald Christian
53:25' Strafe 2 Opavsky Daniel
56:45' Strafe 2 Lang Martin
58:35' Strafe 2 Diewald Christian
MIP 60 Herglotz Helge
GGT 2 Herglotz Helge

LKW Walter gegen EC-TÜV Marshals hieß das Duell am 5.Spieltag im Grunddurchgang der Saison 2016/17. Zwei Teams die sich aus zahlreichen Begegnungen bereits sehr gut kennen. Man durfte eine spannende Partie erwarten!

LKW Walter startete explosionsartig in die ersten Minuten des Spieles und wurde nach einem schön geführten Angriff mit Kula Robert (Assists von Sinka u. Pecko) mit dem frühen 1:0 belohnt. Wer nun glaubte, es würde ein Toreiches Spektakel geben, wurde in den kommenden 54 Minuten allerdings eines Besseren belehrt. Im Gegenteil, in dieser Begegnung wurde von beiden Teams um jeden Zentimeter gekämpft, beide Defensiv-Abteilungen machten einen soliden Job, beide Schlussmänner hielten ihren Kasten sauber. Mehr geprägt wurde das Spiel durch Regelverstöße, die vom Schiedsrichtergespann auch rigoros geahndet wurden. Nicht weniger als 26 Strafminuten, fast gleichmäßig verteilt, wurden ausgesprochen. Zwei Drittel lang, generierten beide Teams, in einem auf Augenhöhe, sehr schnell geführtem Spiel, etliche Chancen, die vorerst aber alle brotlos blieben. Erst 35 Minuten nach dem ersten Treffer, kurz vor dem Ende des 2.Drittels, konnte Philipp Schneider nach schönem Zuspiel der Nummer 42, den nicht unverdienten Ausgleich für die Marshals erzielen. Im letzten Abschnitt erhöhten beide Mannschaften nochmals die Intensität, wollten unbedingt eine Entscheidung herbeiführen. Es waren die Marshals, die in ihrem Bestreben, den 2.Sieg in der jungen Saison einzufahren, diesem Ziel näher zu kommen. Nach seinem Assist zum Ausgleich, war Opavsky diesesmal selbst der Torschütze und brachte sein Team erstmalig an diesem Abend mit 1:2 in Führung. In Folge wurde das Spiel hektischer und auch härter. Die Partie wogte hin und her, die Tormänner standen öfters im Mittelpunkt des Geschehens, TÜV war bemüht mit Mann und Maus den knappen Vorsprung zu verwalten. Es sollte nicht gelingen, in Minute 55:15 gelang Jakub Bernatek der gefeierte Ausgleichstreffer zum 2:2, der letztendlich auch den Endstand fixierte.

In einer kurzweiligen, weil schön anzusehender Partie auf gutem Niveau, trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem dem Spielverlauf entsprechenden, gerechtem 2:2 Remis!